Spielberichte 1.Damen - Saison 2022/2023

Samstag, 10.Dezember 2022 / 18:00 Uhr / Meerbusch, Mataré-Gymnasium
Meerbuscher HV - HSG Gerresheim 04    26:23 ( 13:11 )
HSG 04:  Saskia (Tor) - Selina (2), Carina, Vanessa K. (7/1), Chrissi (6), Chiara, Saskia, Alina (1), Marieke, Jona (3), Katha (1), Vanessa H. (3)- 

Trainer Sorin Pop


Unfreiwilliges Weihnachtsgeschenk an Meerbusch

Gerresheim (HSG 04-Bericht

In einer erneut eisigen Halle traten unsere Mädels am Samstagabend zu ungewohnter Zeit gegen den Meerbuscher HV an. Noch immer lagen diverse Packungen Taschentücher, Nasensprays und dicke Pullis auf der Bank - ganz fit war keiner.

Wie geplant startete Gerresheim mit einer 5:1 Deckung, um die im Hinspiel auffällige Nummer 14 der Meerbuscher, aus dem Spiel zu nehmen. Im Vergleich zu den letzten Spielen war die Deckung trotzdem zu lückenhaft. Auch vorne lief es nicht rund: zu viele Fehlpässe, ungenaue Abschlüsse und halbherzige Spielzüge sorgten dafür, dass die Mädels im gesamten Spiel nicht einmal in Führung gingen.

Mit einem 2-Tore-Rückstand gingen die Ladies in die Kabine und kamen mit der Motivation das Spiel noch zu drehen zurück auf die Platte. Stattdessen traf Meerbusch drei Mal in Folge zum 16:11. Erst in den letzten Minuten schien der Knoten geplatzt. Die Mädels ließen den Ball wieder sauber laufen, die Deckung stand besser und das Spiel hätte vermutlich mit weiteren 10 Minuten auf der Uhr noch gedreht werden können. Dieser Wandel kam zu spät. Gerresheim verliert, leider verdient, das erste Saison-Spiel.

Die anschließende Weihnachtsfeier wurde trotzdem ausgiebig und erhobenen Hauptes als Spitzenreiter gefeiert!

Diese Woche spielt unsere 1. Damen Zuhause gegen Eller und möchte sich gerne selber mit 2 Punkten zu Weihnachten beschenken. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Samstag, 3.Dezember 2022 / 16:30 Uhr / Marie-Curie-Gymnasium
HSG Gerresheim 04 - TG Neuss    18:13 ( 10:7 )
HSG 04:  Saskia (Tor) - Tina, Selina (4), Carina, Vanessa K. (7/2), Christine (1), Chiara, Alina, Isabelle, Jona (2), Katha (2), Johanna(1), Vanessa H. (1)- 

Trainer Sorin Pop


Angeschlagen zum Sieg

Gerresheim (HSG 04-Bericht

Hätte man unsere Erste am vergangenen Samstag gefragt, ob sie fit ins 1. Rückspiel der Saison gehen, hätte man wahrscheinlich ein Naseschnaufen als Antwort bekommen. Eine fiese Erkältungswelle hatte sich in der vergangenen Woche nach Gerresheim verirrt und dreiviertel der Zusagen zum Spiel hatten den Zusatz "sofern ich wieder fit bin" oder "aber nur, wenn jemand eine Verschnaufpause benötigt".

Nichtsdestotrotz ging es für unsere Mädels gegen die TG Neuss ran. In den ersten 5 Minuten schafften es die Gäste die Schwachstellen unserer Mädels auszunutzen und mit 3 Toren in Führung zu gehen - wohlgemerkt das erste und letzte Mal in dieser Partie. In den darauffolgenden 5 Minuten gelang unseren Mädels der Ausgleich und sogar die Führung (11. Minute 4:3). Fazit der 1. Halbzeit: tolle Aktionen in der Abwehr sorgten zwar für Ballgewinne, leider wurden diese aber nicht mit letzter Konsequenz genutzt.

Die zweite Halbzeit unterschied sich nicht viel von der ersten: das Spiel dümpelte vor sich hin, unsere Mädels gaben die Führung jedoch niemals aus der Hand. Am Ende gewannen sie verdient 18:13.

Wie bereits im Hinspiel ging es auch diesmal ziemlich ruppig zu. Die ein oder andere Aktion hatte leider nicht mehr viel mit fairem Sport zu tun und man kann wirklich froh sein, dass sich niemand schlimmer verletzt hat...

In dieser Woche auf dem Trainingsplan: Gesund werden! Am Samstag geht es nämlich schon weiter - diesmal auswärts zum Meerbuscher HV (10.12. 18 Uhr Mataré-Gymnasium)

Sonntag, 27.November 2022 / 16:00 Uhr / Färberstraße
TG 81 Düsseldorf - HSG Gerresheim 04    19:25 ( 10:10 )
HSG 04:  Saskia (Tor) - Selina (4), Carina, Vanessa K. (4), Christine (2/1), Chiara, Ute, Alina (2), Rikke (2), Marieke (4), Jona (2), Katha (1), Vanessa H. (4)- Trainer Sorin Pop
Tabellenspitze erfolgreich verteidigt

Gerresheim (HSG 04-Bericht

Das letzte Spiel der “Hinrunde“ absolvierten unsere Mädels bei der TG 81.

Wie das Halbzeitergebnis schon verrät, verliefen die ersten 30 Minuten recht ausgeglichen. Unsere Mädels konnten zwischenzeitlich eine 3-Tore-Führung ausbauen (24. Minute 6:9), doch die Gastgeberinnen kämpften sich wieder heran und es ging mit 10:10 in die Pause.

Die Halbzeitansprache von Trainer Pop bestand vor allem darin, den Mädels Mut zuzusprechen, die Nervosität abzulegen und einfach „ihr Ding“ zu spielen. Bestärkt, dass man dieses Spiel gewinnen könnte, ging es zurück auf die Platte.

Zu keiner Zeit gelang es den Gastgeberinnen in Führung zu gehen, den letzten Ausgleich erzielten sie in der 36. Minute (12:12). Danach wirkte es so, als sei bei unseren Mädels der Knoten geplatzt und man setzte sich Tor um Tor ab.

Verdient wurde auch das 7. Spiel gewonnen (19:25) - somit stehen unsere Mädels mit 14:0 Punkten und +32 Toren an der Tabellenspitze!!!

Eine Verschnaufpause gibt es nicht: am Samstag, den 3.12.22 (16.30 Uhr Marie-Curie Gymnasium) geht es ins erste Rückspiel gegen die TG Neuss. Das Hinspiel hinterließ einen bitteren Beigeschmack, da sich Leonie nach einem Zweikampf bereits in der 5. Minute Kreuzband-,Innenband und Meniskus riss. Hoffen wir, dass wir diesmal vom Verletzungspech verschont bleiben.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Samstag, 5.November 2022 / 16:15 Uhr / Marie-Curie-Gymnasium
HSG Gerresheim 04 - HSG Jahn 05/SC West    28:25 ( 12:13 )
HSG 04:  Saskia (Tor) - Tina, Sandra, Vanessa K. (??, Chiara, Ute, Alina (2), Rikke, Marieke (2), Jona (3), Katha (2), Johanna (8/2), Vanessa H. (3)- Trainer Sorin Pop
Tabellenspitze mit Kampfgeist und Leidenschaft verteidigt

Gerresheim (HSG 04-Bericht

Dass das Spiel am vergangenen Samstag ein spannendes werden würde, war allen Beteiligten bereits im Vorfeld klar, denn mit der HSG Jahn 05/SC West kam der Tabellenzweite nach Gerresheim gereist.

Die Partie verlief weitestgehend ausgeglichen, die Führung wechselte sich fast zu gleichen Teilen ab und keine Mannschaft konnte sich deutlich absetzen. 18 Sekunden vor dem Pausenpfiff erzielten die Westdamen den Führungstreffer und es ging 12:13 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste geendet hat - ausgeglichen. In der 42. Minute gerieten unsere Mädels in einen 2-Tore-Rückstand, doch Kampfgeist und Motivation waren enorm hoch - man wollte die Punkte definitiv nicht hergeben. 7 Minuten später hatte sich das Blatt zum positiven gewendet und unsere Mädels gingen in Führung (50. Minute, 24:22). Diese gaben sie auch nicht mehr her und gewannen am Ende mit 28:25.

Eine grandiose Mannschaftsleistung, die dafür sorgt, dass unsere Mädels weiterhin Spitzenreiter mit 10:0 Punkten sind!

Am kommenden Mittwoch geht es zum Nachholspiel nach Ratingen (9.11. 20.15 Uhr, Europaring). Die Ratinger stehen aktuell auf Tabellenplatz 3 (2 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage) und wir alle wissen: in dieser Liga ist alles möglich…Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Samstag, 22.September 2022 / 16:30 Uhr / Marie-Curie-Gymnasium
HSG Gerresheim 04 - SG Unterrath    24:12 ( 13:4 )
HSG 04:  Saskia (Tor) - Tina, Selina (3), Vanessa K. (7), Chrissi (1), Chiara, Alina (1), Rikke (2), Carina, Marieke, Katha (4), Johanna (5) Vanessa H. (1)- Trainer Sorin Pop
Spitzenreiter

Gerresheim (HSG 04-Bericht

Spitzenreiter, Spitzenreiter - hey, hey!!
Foto: (c) HSG Gerresheim 04

Nach einer fast 4-wöchigen Pause, durften unsere Mädels am vergangenen Samstag gegen die Gäste aus Unterrath ran.

Das Spiel lief aus Sicht unserer Mädels super: bis zur 18. Minute konnte man sich mit einer 10-Tore-Führung absetzen (11:1). Zu diesem Zeitpunkt lediglich einen Treffer kassiert zu haben, spricht wohl für sich! Unsere Mädels glänzten in der Halbzeit mit einer hervorragenden Abwehr- und Torwartleistung (Halbzeit: 13:4)

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte Unterrath die eigene Abwehr um, plötzlich wurde deutlich offensiver und aggressiver gedeckt. Nach einer kurzen Findungsphase, fanden unsere Mädels zurück ins Spiel und gewannen die Partie (ungefährdet und mehr als verdient) mit 24:12.

Nach 4 Spielen stehen unsere Mädels mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze!!

In den nächsten 2 Wochen kann kurz durchgeschnauft werden, bevor es dann am Samstag, den 5.11. gegen die HSG Jahn 05/SC West ran geht (16.15 Uhr, Marie-Curie Gymnasium).

Sonntag, 25.September 2022 / 12:00 Uhr / Siegburger Straße
HSG Eller 90 - HSG Gerresheim 04    26:27 ( 11:11 )
HSG 04:  Saskia (Tor) - Sandra, Vanessa K. (9), Chrissi (6/2), Chiara (2), Tina, Alina (5/2), Rikke (1), Carina, Marieke (2), Masha, Katha (1), Vanessa H. (1)- Trainer Sorin Pop
Derby-Sieger

Gerresheim (HSG 04-Bericht

Ende September spielten unsere Mädels gegen die HSG Eller 90.

Die Partie verlief sehr ausgeglichen - keine der beiden Mannschaften konnte sich mit mehr als 2 Toren absetzen. So übernahmen die Gastgeberinnen die Führung, dann unsere Mädels, dann wieder die Gastgeberinnen...lange Rede, kurzer Sinn: am Ende der Partie behielten unsere Mädels die Nerven und gewannen mit 26:27.

Sonntag, 18.September 2022 / 17:00 Uhr / Marie-Curie-Gymnasium
HSG Gerresheim 04 - Meerbuscher HV    11:20 ( 11:11 )
HSG 04: Saskia (Tor) – Masha, Carina (1), Vanessa K (2), Chrissi (6/4), Chiara, Tina, Alina (1), Rikke (2), Marieke (2), Katha (3), Johanna (3), Vanessa H. (1) - Trainer Sorin Pop
Partie gegen den Meerbuscher HV blieb spannend bis zum Schluss

Gerresheim (HSG 04-Bericht

Am vergangenen Sonntag trafen unsere Mädels in heimischer Halle auf den Meerbuscher HV.

Die Begegnung begann recht ausgeglichen, sodass es unserer Ersten vor der Pause nicht gelang, sich deutlich abzusetzen. Ohne mit der Wimper zu zucken, verwandelte Chrissi aber alle vier 7-Meter, sodass es mit einem ausgeglichenen Spielstand von 11:11 in die Halbzeitpause ging.

Nach der Pause legten unsere Mädels direkt motiviert los und konnten sich bereits nach sechs Minuten mit vier Toren absetzen. Dies ließen die Gäste aus Meerbusch allerdings nicht lange auf sich sitzen und kamen in der 48. Minute auf 18:17 heran.
Nach einer hektischen Phase und mehreren 2-Minuten Strafen, stand es zwei Minuten vor Schluss 21:19 für unsere Mädels. Aber dann der 7-Meter für die Gäste, knapp 1 ½ Minuten vor dem Ende: Saskia hält und rettet uns - mit insgesamt vier von vier Gehalten 7-Metern - an diesem Tag auch hier vor dem Anschlusstreffer! Einige Augenblicke später erzielten die Gegner dann doch das Gegentor, sodass unsere Mädels eine Minute vor Schluss nur noch mit einem Tor vorne lagen. Jetzt galt es die Nerven zubehalten und den Ball in der letzten Minute nicht mehr aus der Hand zugeben. Der Schlusspfiff ertönt und unsere Mädels gewannen 21:20!

Nächsten Sonntag werden die Mädels bei der HSG Eller 90 zu Gast sein (Anpfiff 12:00 Uhr, Elly-Heuss-Knapp-Schule). Kommt vorbei!

Samstag, 11.September 2022 / 16:00 Uhr / Neuss, Jostenallee
TG Neuss - HSG Gerresheim 04    16:21 ( 7:12 )
HSG 04: Saskia (Tor) - Leonie, Vanessa K. (3), Chrissi (4/2), Chiara, Alina, , Rikke (2), Carina (1), Marieke (1), Jona (4), Masha, Katha (2), Johanna (3), Vanessa H. (1) - Trainer Sorin Pop
Verletzungspech überschattet Siegesfreude

Gerresheim (HSG 04-Bericht von -

Nach einer sonnigen und intensiven Vorbereitung, stand am vergangenen Sonntag das erste Saisonspiel beim Aufsteiger TG Neuss an.

Mit voller Bank und guter Laune starteten unsere Mädels in die 1. Halbzeit. Bereits in den ersten Minuten stellte sich heraus, dass es ein sehr körperintensives Spiel werden würde und so gab es bereits in der 6. Minute eine 2 Minutenstrafe gegen die Gastgeber. Grund für die Strafe, war ein hartes Foul im Tempogegenstoß, wodurch sich Leonie am Knie verletzte. Zu dieser Zeit bestand jedoch noch Hoffnung, dass sie im Laufe des Spiels wieder einsatzbereit sein würde.
Zu keinem Zeitpunkt gerieten unsere Mädels in Rückstand - die Abwehr stand recht ordentlich und im Angriff konnte man sich Tor-für-Tor absetzen. Nach 30 Minuten ging es mit einer 5-Tore-Führung in die Pause (7:12).

Mit Beginn der 2. Halbzeit begannen unsere Mädels mit mehr Tempo zu spielen und die Führung auszubauen. So stand es in der 46. Minute sogar 9:18. Doch auch in dieser Saison scheint es die berühmten "10 Minuten" zu geben. Zu viele Ballverluste, Fehlpässe und zahlreiche Treffer als Latte/Pfosten oder Torfrau, sorgten dafür, dass die Neusserinnen auf 15:19 (55. Minute) herankamen.
Den Sieg gaben unsere Mädels aber nicht mehr her und gewannen (verdient) mit 16:21.

Nach der Sieges-Euphorie gab es dann am nächsten Morgen den bitteren Schlag zurück in die Realität: Leonie wird erst einmal etwas länger ausfallen. Diagnose: Kreuzband, Innenband und Meniskus. An dieser Stelle nochmal gute Besserung und das du uns ganz schnell wieder auf der Platte unterstützt!


letzte Datei-Änderung: 14.Sept. 2022 / kk