Spielberichte 2.Damen - Saison 2019/2020

Sonntag, 16.Februar 2020 / 16:30 Uhr / Unterbach
HSG Gerresheim 04 2F - HSG Eller 90 2F    17:22 ( 7:7 )
HSG 04: Natascha (1), Tina (4, 3/3), Tanja, Vivien (1), Heike (3), Alma (1), Marieke (2), Alena, Philine (5), Paula - Trainerin: Sandra Hollender

Das nächste Mal!

Gerresheim (HSG 04-Bericht von VANESSA HIPPEL)

15.45 Uhr, Treffpunkt an der Carl- Sonnenschein- Schule in Unterbach: weit und breit kein Hausmeister mit Schlüssel, geschweige denn ein Schiedsrichter aufzufinden.
Als die Halle um kurz nach 16 Uhr endlich aufgeschlossen wurde und man bereits ein kleines Pläuschchen mit den Gegner gehalten hatte, war allen eher nach einem isotonischen Getränk, als einem nervenaufreibenden Spiel zumute.

In den ersten zehn Minuten träumte unsere Zweite wahrscheinlich noch vom Getränk nach dem Spiel, während die Spielerinnen aus Eller zu Beginn mit fünf Toren vorlegten. Doch nicht mit unseren Mädels! Nach einer starken Abwehrarbeit und einer gesunden Portion Selbstvertrauen im Angriff, holten sie den Rückstand innerhalb von 9 Minuten auf und zogen mit zwei Toren an den Gegnerinnen vorbei. Ob das an einer Unterschätzung der Gegnerinnen gegenüber unsere Zweiten lag, oder einfach Tanjas starke Leistung im Tor ausschlaggebend war?!

Doch dann begann der eigentliche Krimi: 7:6, 7:7, 8:7, 8:8, 9:8, 9:9, 10:9, 10:10,...- die Zweifel zu Anfang des Spiels: „die stehen doch viel höher in der Tabelle, das Spiel gewinnen wir nie“, waren an dieser Stelle längst verflogen und der Wille diesen Sieg nach Hause zu bringen wurde stärker. Auch wenn die vom Trainer gewünschten Spielzüge nicht nach seinen Vorstellungen ausgeführt wurden, fand der Ball am Ende doch irgendwie immer den Weg ins Tor.
Zum Ende hin schafften die Mädels aus Eller es doch irgendwie das Spiel für sich zu entscheiden und gingen mit 5 Toren Unterschied vom Platz.

Ein Spiel geprägt von Kampfgeist, Motivation und Gemeinschaftssinn. Das hat nach langer Zeit, auch wenn das Spiel nicht zu unseren Gunsten ausging, mal wieder richtig Bock gemacht!!

Endstand: 17:22 - da war mehr drin! Das nächste Mal die vom Trainer angesagten Spielzüge vernünftig umsetzen und im Angriff auch mal ohne Ball bewegen...

Samstag, 8.Februar 2020 / 14:00 Uhr / Marie-Curie-Gymnasum
HSG Gerresheim 04 2F - TSV Norf 1F    10:21 ( 6:12 )
HSG 04: Tanja S. (Tor) - Alma, Heike, Julia, Maren (2), Marieke (2), Natascha, Paula (1), Philine (2), Susi (5), Tanja W., Vivien - Trainerin: Sandra Hollender

Phasenweise schön

Gerresheim (HSG 04-Bericht von VANESSA HIPPEL)

Sehr gute erste zehn Minuten haben unsere Mädels abgeliefert bei diesem Spiel, gingen 3:1 und 4:3 in Führung. Leider fehlte es danach mehrfach im Abschluss, vor dem Tor an Wucht und teils auch am Zusammenspiel, sonst hätten sie die Norferinnen sicher deutlich in Gefahr bringen können.

Nach dem 6:9-Anschlusstreffer gingen die Tore vermehrt an Norf. Immerhin hatte unsere Zweite eine volle Bank und Paula bereicherte sie nach langer Abstinenz mit guter Stimmung und einem sehenswerten Siebenmeter. Am Ende wurde es noch hektisch und es gab gleich zwei rote Karten. Also eine muntere Samstagmittag-Veranstaltung.

Sonntag, 19.Januar 2020 / 13:00 Uhr / Ratingen, Gothaer Straße
SG Ratingen 2011 1F - HSG Gerresheim 04 2F    23:5 ( 10:1 )
HSG 04:  Tanja S. (Tor) - Alena, Alma, Käte (1), Marieke (1), Natascha (1), Philine (2), Tanja W., Vivi - Trainerin: Sandra

Auch im letzten Spiel der Hinrude nicht belohnt

Gerresheim (HSG 04-Bericht von VANESSA HIPPEL)

Die Frage war berechtigt: Braucht man wirklich einen Bericht zu diesem Spiel? Leider ja. Verbucht wir die Partie in Ratingen mal in der Rubrik "Wenigstens Sport gemacht".

Es gelang leider kaum etwas in diesen 60 Minuten. Das Tor wurde von unseren Mädels einfach nicht getroffen. Von den Gegnerinnen leider schon.
Allein jeweils acht Tore gingen auf das Konto der beiden Halbspielerinnen der SG Ratingen. Selbst die Siebenmeter konnte unsere Zweite nicht nutzen, alle sechs dieser Chancen wurden vergeben. Ob das Spiel der deutschen Herren-Nationalmannschaft am Samstag Abend um Platz 5 bei der EM eine Inspiration sein kann, vermag man bei Redaktionsschluss nicht zu sagen, aber ein Motivationsschub muss her für das nächste Spiel gegen die TG 81 am Sonntag.

Ein Dank aber nochmals an Philine, die trotz wenig Schlaf wieder aus Wuppertal kam und energisch aushalf.

Samstag, 15.Dezember 2019 / 16:00 Uhr / Marie-Curie-Gymnasium
HSG Gerresheim 04 2F - TuS Lintorf 1F    10:39 ( 4:22 )
HSG 04: Tanja (Tor) - Alena (1), Heike (1),Maren (1), Marieke, Meike, Natascha, Susi (2), Tanja W. (1), Tina (1), Vivi (3) - Trainerin: Sandra

Kopf hoch, Krönchen richten

Gerresheim (HSG 04-Bericht von VANESSA HIPPEL)

Das Ergebnis lässt nicht darauf schließen, aber es war nicht alles schlecht. Teilweise konnten wir die Lintorferinnen wirklich ein bisschen ärgern, vor allem mit der offenen Deckung zu Beginn der zweiten Halbzeit. Insgesamt waren die Gäste aber deutlich grelliger und treffsicher als wir. Trotz der hohen Niederlage war die Stimmung gut, vor allem dank der lange herbeigesehnten Aufstellung von Heike und Meike, die sich wieder perfekt einfügten. Und auch dank der Unterstützung der 1. Damen, die nicht nur am Zeitnehmertisch aushalf, sondern auch ein wenig Stimmung auf der Tribüne machte. Für die deutlich höhere Spieltag-Taktung im neuen Jahr brauchen wir dann mehr Biss und Willenskraft.

Samstag, 8.Dezember 2019 / 15:00 Uhr / Monheim, Otto-Hahn-Gymnasium
SG Monheim 1F - HSG Gerresheim 04 2F    26:14 ( 11:8 )
HSG 04: Anja, Tanja (Tor), Alma, Käte (1), Marieke (3), Natascha, Philine (5), Susi (2), Tanja W., Tina (1), Vivi (2) - Trainerin: Sandra

Mehr Zielwasser trinken!

Gerresheim (HSG 04-Bericht von VANESSA HIPPEL)

Es fing gut an in Monheim: 2:0 gingen wir in Führung, immerhin gegen einen Landesliga-Absteiger. Der zog dann nach elf Minuten auf 6:2 weg, aber wir kämpften uns bis auf ein 9:8 heran.

Eine Umstellung auf offene Deckung zu Beginn der zweiten Halbzeit funktionierte leider nicht, so dass Monheim konsequent Chancen nutze und bis zur 40. Spielminuten auf 17:9 erhöhte. Gegen die schnelle Truppe kam ein wenig Frustration auf, und es dauerte, bis wir auch wieder zu Torerfolgen kamen. Die Chancen waren da, aber die Trefferquote war leider erneut mangelhaft. Es wäre also mehr drin gewesen. Ist doch ein Trost. Und unser neuer Trainer Thomas übt folglich fleißig das Tore werfen mit uns.

Samstag, 3.November 2019 / 15:15 Uhr / Marie-Curie-Gymnasium
HSG Gerresheim 04 2F - TV Ratingen 3F    15:9 ( -:- )
HSG 04: Saskia (Tor) - Alma, Anne, Jona, Mareen, Maren, Natascha, Nikolina, Philine, Susi, Tanja S., Tina, Vivien - Trainerin: Sandra

1.Saisonsieg!

Gerresheim (HSG 04-Bericht von VANESSA HIPPEL)

Am Sonntag begrüßte die 2. Damen den Tabellenletzten aus Ratingen in heimischer Halle in Gerresheim. Ebenso wurde der neue Mannschaftsbetreuer Thomas willkommen geheißen, der auf der Bank tatkräftig durch Sandra unterstützt und namenstechnisch „soufliert“ wurde.
Mit lauter Musik wurde die Motivation gepusht, denn klare Zielvorgabe waren 2 Punkte. Von Beginn an konnte die Gerresheimer Mädels das Spiel dominieren und so wurde die Partie zu einem souveränen Start-Ziel-Sieg.

Wir bedanken uns bei den Mädels der ersten für ihre Unterstützung!

Sonntag, 6.Oktober 2019 / 18:30 Uhr / Kikweg
HSG Eller 90 2F - HSG Gerresheim 04 2F    14:12 ( 7:6 )
HSG 04: Anja (Tor) - Alena (5), Tanja S., Vivien, Tanja W. (1), Alma (1), Philine (5), Paula  - Trainerin: Sandra

Da war mehr drin...

Gerresheim (HSG 04-Bericht von VANESSA HIPPEL)

Beim dritten Saisonspiel spielte unsere 2. Damen gegen die 2. Damen aus Eller 12:14 (7:6).

Mit der neuen Spielbetreuerin Sandra starteten unsere Damen motiviert und zielstrebig ins Spiel.
Trotz dünn besiedelter Bank konnten sie sich mit einer starken Tor-/ Abwehrleistung eine Führung erkämpfen. Mit einem guten Gefühl und leider zwei gelben Karten ging man dann in die Halbzeit.

Durch einige aufbauende Worte und Verbesserungstaktiken starteten unsere Mädels in die 2. Halbzeit.
Zu Beginn der waren die Eller Damen jedoch deutlich fitter und kamen schneller ins Spiel zurück. Unsere Mädels hielten mit einer starken Abwehr einige Tore zurück, jedoch wollte es im Angriff nicht so richtig klappen. Einige Torchancen entgingen oder konnten nicht wie gewollt umgesetzt werden. Zwei 2-Minuten Strafen und eine gelbe Karte erschwerten das Spiel außerdem. Am Ende ging das Spiel leider 12:14 aus.

Schade, da war mehr drin!

Sonntag, 29.September 2019 / 11:30 Uhr / Neuss, Eichenallee
TSV Norf 1F - HSG Gerresheim 04 2F    24:7 ( 10:4 )
HSG 04: Vivien (Tor) - Alma (1), Maren (1), Natascha, Paula, Philine, Susi (2), Tanja W. (1), Tina (2) - Trainer 

Same procedure as last year

Gerresheim (HSG 04-Bericht von VANESSA HIPPEL)

So richtig gerne ist unsere Zweite am vergangenen Sonntag nicht nach Neuss gefahren, weil Norf ein Zerstörer-Spiel betreibt und kaum einen Spielaufbau zulässt.
Zudem traten unsere Mädels ohne Coach und ohne gelernte Torfrau an. Vier gelbe Karten zeigen schon, dass Pfeffer im Spiel war. Eine Chance hatten unsere Mädels wie in der vorigen Saison nicht. Immerhin wurde es viel stabiler, als auf Ansage von Tausendsassa Maren auf defensive Deckung umgestellt wurde.

Also: Aufstehen, Krone richten, weitermachen!


letzte Datei-Änderung: 9.Okt. 2019 / kk